360 Grad Roccoco

p330An einem Markttag ins Zentrum von Aix-en-Provence zu fahren und dabei auch noch auf einen Parkplatz vor einem bestimmten Restaurant zu hoffen, das man zuvor nie besucht hat, grenzt an …
Zwei Tage später stellte sich dann bei einem zweiten Versuch auf Schusters Rappen auch noch heraus, das „Angelina“ gerade Ferien machte.
Aix ist die Einkaufshaupstadt der Provence. Die gesamte Innenstadt scheint nur aus Modegeschäften zu bestehen, und alle internationalen Nobelmarken sind vertreten. In jedem Fall hat Aix in der ewigen Rivalität mit dem übermächtigen und übergroßen Marseille die Nase klar vorn, wenn es um die Gunst der internationalen Touristen geht. Als politisches Zentrum der Region Bouche du Rhone ist hingegen Marseille der unumstrittene Champion. Unsere Gunst hat Aix nicht zuletzt wegen der hier hergestellten Calissons: mundgerechte und oben mit Zucker glasierte Happen einer Marzipanmasse, die leicht mit Orangenwasser aromatisiert ist. Bei unserer ersten Begegnung mit dieser teuren Köstlichkeit vor diversen Jahren hatten wir im noblen Verksufsraum eines der drei verbliebenen Traditionshersteller eine absolut filmreife Begegnung mit einer Reisegruppe ältlicher japanischer Damen, die aufgregt hin und her wuselten und sich dabei einander immer wieder in ausgeklügelter Polyphonie und unverkennbar japanischem Akzent den Namen der Süssigkeit zuriefen. 20 oder 30 kleine Frauen, die ihren Zenith deutlich überschritten hatten, piepsten jeweils das Wort Calisson, sobald sie in dem nicht gerade großen Geschäft einer Mitreisenden in den Weg traten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s