Jenseits von Burka und Tschador

IMG_0233

Zwar sieht man in Dubai die meisten lokalen Frauen in wallenden schwarzen Gewändern, doch bei genauerem Hinsehen gibt es durchaus vielfältige Abstufungen der Verschleierung. Von der Vollverhüllung, die nur einen schmalen Schlitz für die Augen frei lässt über größere Einblicke reicht das Spektrum der schwarz gewandeten bis zum keck über den hochgesteckten Haaren zurückgeschlagenen Schleier, der die professionell geschminkten Gesichter stark betont und Blicke eher anzieht denn verwehrt.

Auch sind die schwarzen Vollschleier durchaus unterschiedlich und teils raffiniert geschnitten, mit Ornamenten ausgestattet und damit auch für modische Statements geeignet. Darüber hinaus gibt es die islamisch politisch korrekten Gewänder auch je nach lokaler und nationaler Dominanzkultur in unterschiedlichsten Graden von Offenherzigkeit und Farbigkeit. Leid tat mir nur ein indonesisches Kindermädchen, das ich beim Frühstück im Hotel sah und von seinen besonders konservativen Arbeitgebern gezwungen wurde, selbst (zwar ohne Schleier) in einem viel zu groß wirkenden schwarzen Zweimannzelt herumzulaufen. Wenn da mal nicht die Frau des Hauses am Werke war, um den Blick von der schlanken Südostasiatin abzuwenden…

In Dubai gibt es kaum etwas, was es nicht gibt. Intensiv ist so zum Beispiel die Internetzensur. Da muss eine website nur dafür notorisch sein, zuviel nackte Haut zu zeigen, und schon gibt es einen grauen Bildschirm mit der Meldung, der Inhalt der website sei aus moralischen Gründen gesperrt. Aber auch ein Kochrezept mit Schweinefleisch als Zutat reicht für die Sperrung einer website…

IMG_0224

Nicht so sehr Chinesen in Dubai selbst, aber die Fabrikanten in China sind dafür verantwortlich, dass es in der Handelsmetropole am Golf an nichts fehlt. Chinesische Händler vor Ort beschränken sich auf den Großhandel mit einer eingeschränkten Warenpalette, die von Schuhen über Taschen, Modeaccessoirs, und Kleidung bis hin zu Felgen, Reifen und diversen Baumaterialien reicht. Auf dem Bild ist eine Reihe von chinesischen Schuhgeschäften zu erkennen, die zum Schutz vor dem bösen Blick der alles kopierenden und ebenfalls chinesischen Konkurrenz mit Klebefolien geschützt sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s