Salz für Europas Straßen und Kochtöpfe

salz2-31

In diesem See lebt fast nichts. Zwar sind die Ufer mit Muschelschalen gesäumt, doch deren Bewohner längst tot. Einst war der See mit dem Meer verbunden, doch dann entstand eine Landbrücke. Drei Meter tief ist der Lac Rose, doch die Hälfte davon ist reines Salz, das auf dem Grund eine 1,5 m dicke Schicht bildet.
Männer fahren in Schaluppen auf den See hinaus, steigen dick mit Sheabutter eingefettet in den See und schlagen mit Spaten das Salz vom Grund los. Nachdem man festgestellt hat, dass die hohe Zahl der Fehlgeburten auf diese Arbeit im Salzsee zurückzuführen war, dürfen Frauen dieser Arbeit nicht mehr nachgehen. Auch die Männer arbeiten in der Regel zwei Tage und regenerieren dann zwei Tage ihr Haut.
In einem Korb wird das Salz gespült und von den Männern in die Schaluppen geladen. Am Ufer werden dann Salzberge aufgehäuft, die dort trocknen. In dieser Form wird das grobe Salz nach Europa exportiert, wo es im Winter auf den Straßen landet. Feineres gewaschenes Salz dient hauptsächlich zum Salzen von Fischen und wird primär in die Nachbarländer Mali, Benin, Gambia und Guinea exportiert. Zu Speisesalz wird der Schaum, der jeweils das Ufer in Windrichtung säumt. Sobald die Sonne herauskommt, fällt der Schaum in sich zusammen. übrig bleibt Fleur de Sel.
Möglich ist diese Salzproduktion in dieser ungewöhnlichen Form ganz ohne Salzpfannen und Verdunstungsbecken weil der Salzgehalt im Seewasser bei mehr als 380 Gramm je Liter Wasser liegt. Reich werden die Leute mit der Salzernte dennoch nicht. Für einen 25 kg Sack feines Speisesalz bekommt der Erzeuger hier nicht mehr als zwei Euro 25.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s