Letzten Sonntag Nachmittag in Dakar

02haende

Das moderne Dakar hat seine (recht bescheidenen) Varianten von Glas- und Glitzerpalästen. Hier ist es eine Bank, deren Glasfassade an einem Sonntagnachmittag den unverstellten wenn auch nicht unverzerrten Blick auf die umliegenden Rohbauten freigibt, die vielleicht vom wirtschaftlichen Aufbruch und von der Erneuerung des Verwaltungs- und Regierungsbezirks von Dakar künden.

01_muede_in_dakar

Die beiden Gestalten, die es sich im Schatten des Bauzauns gegenüber bequem gemacht hatten, werden wohl kaum wirklich profitieren. Viele Hoffnungen, die mit der neu gewählten Regierung verbunden waren, sind inzwischen schon nach wenigen Monaten der Resignation gewichen.

Dakar liegt jetzt aber bereits wieder zwei Tage und 10 Flugstunden hinter mir. Die nächsten Bilder kommen wieder aus Dubai, wo mich heute sogar ein paar seltene Regentropfen erwischt haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s