Geld regiert die chinesische Welt

 IMG_1928

Das war wohl schon immer so. Was heute die Banken sind, waren früher die Pfandhäuser. Schon immer haben sich die Leute um Kopf und Kragen gebracht und das letzte Hemd verspielt oder sich im Handel gründlich verspekuliert. Leihhäuser waren oft die letzte Rettung, erfüllten aber auch eine wichtige Rolle als Quelle kurzfristiger Kredite.

IMG_1933

In diesem Pfandhausmuseum in Macao kann man die Situation von Schuldner und Gläubiger realistisch nachspielen. Aber diese Leihhäuser gehören in Macao und Hongkong keinesfalls einer entfernten Vergangenheit an. Überall im Stadtbild sind sie noch vorhanden und funktionieren so wie vor hundert Jahren.

Der Wandel vollzieht sich in unterschiedlichen Bereichen mit sehr ungleicer Geschwindigkeit. Immobilienspekulationen gehören meist in den Bereich, der Stadt und Gesellschaft mit der größten Geschwindigkeit verändert. Hier kommt unweigerlich der nächste Hochhausklotz im Luxussegment. Und direkt dahinter leben „kleine gallische Dörfer“ weiter.

IMG_1697

Wer sich den Luxus der Immobilienblase nicht leisten kann, wird abgehängt und lebt an der Peripherie anders.

IMG_2008

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Johna624 sagt:

    I got what you intend, appreciate it for posting .Woh I am lucky to find this website through google. I was walking down the street wearing glasses when the prescription ran out. by Steven Wright. ecaakfeeddaa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s