Es ist heiß in Venedig

IMG_4946_Bildgröße ändern Die wenigen verbliebenen Venezianer meiden die Mittagshitze.

IMG_4936_Bildgröße ändern

Die Plätze fernab des Wassers sind verlassen.

IMG_4944_Bildgröße ändern

Und alle, die es noch können, lassen Rollläden herunter und sperren die Sonne aus.

IMG_4979_Bildgröße ändern

Die rundliche Fahnenträgerin auf dem alten Zollgebäude sucht nach Wind, der nicht weht.

IMG_4917_Bildgröße ändern

Nur die Touristen können de Hals nicht voll kriegen, obwohl sich auch hier erste Anzeichen von Erschöpfung breit machen.

Die Gondolieri lassen sich von der Hitze nicht stören, solange die Kasse klingelt.

IMG_5007_Bildgröße ändern

Wenn die Kasse denn klingelt…

IMG_4950_Bildgröße ändern

Denn das Pfingstwochenende steht nicht nur im Zeichen hochsommerlicher Temperaturen sondern auch der Vogalonga. Und da ist das Monopol der Herren in ihren gestreiften Outfits temporär gebrochen.

IMG_4956_Bildgröße ändern

IMG_4960_Bildgröße ändern

Vogalonga, das heißt auch Protest gegen die negativen Auswirkungen der großen Kreuzfahrtschiffe, die einige hier am liebsten gar nicht mehr sehen möchten. Wunschdenken, sicherlich. Aber die Vogalonga selbst begann als Protestveranstaltung gegen den wachsenden Motorbootverkehr auf der Lagune. Und erst kürzlich wurde die Zahl der Kreuzfahrtschiffe, die Venedig anlaufen dürfen, zumindest beschränkt.

IMG_5062_Bildgröße ändern

Erst am späten Nachmittag kommen die Leute langsam wieder zum Vorschein.

IMG_5053_Bildgröße ändern

Die morgendliche Wäsche ist längst trocken und gebleicht.

IMG_4924_Bildgröße ändern

IMG_5032_Bildgröße ändern

Auf zu Aperitivo und Abendessen.

IMG_5065_Bildgröße ändern

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s