Venedig, und dann einmal quer durch Umbrien

20140618-210641-76001996

In Venedig fuhren wir am Pfingstsonntag die Vogalonga bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen. Paddeln zwischen Markusplatz, Burano, Murano und auf dem Canale Grande unter der Rialtobrücke hindurch ist nach wie vor ein Erlebnis besonderer Art. Dennoch werden wir so bald keine Vogalonga mehr fahren. Das liegt primär an der offensichtlich wachsenden Zahl von arschrutschenden Ruderbooten, die es schaffen, die ganze Veranstaltung durch ihr rücksichtsloses Verhalten ins Chaos zu stürzen. Jede Verengung ein heilloses Durcheinander, was sogar zwei Carabinieri ins Kanalwasser zwang, um dort den Bootsverkehr zu regeln…

20140618-212713-77233112

Plätze ohne Heerscharen von Touristen waren am Pfingstwochenende natürlich absolute Ausnahmen. Und auch das Essen setzte mehrere negative Kontrapunkte zu unserem ersten Essen auf italienischem Boden.

20140618-213235-77555617

Urbino war die erste normale Stadt nach Venedig, die wir in den Marken besuchten. Wie bisher alle Orte auf einem Bergrücken angelegt, mit viel Auf und Ab zu erlaufen. Entspannt, jung, viele Studis.

20140618-213737-77857993

Es folgte Gubbio, bevor wir in Perugia als kleine Abwechslung zum Zelt einem Hotelzimmer mit Terrasse und Blick den Vorzug gaben. Und was für ein Blick. Der Rosso am Abend unter freiem Himmel war ein Muss.

20140618-220007-79207563

In Perugia kündigte sich dann allerdings an, was uns seither verfolgt – teils kräftiger Regen. Perugia ist eine sehr spannende und vielfältige Stadt. Neben diversen Kulturgütern etwa im Nationalmuseum von Umbrien findet hier auch jährlich ein internationales Jazzfestival statt. Hierfür waren wir zwar nicht zur rechten Zeit in der Stadt, aber der Zufall wollte es, dass wir ein Open Air Konzert einer Musikertruppe aus Rajasthan und ein Konzert von Renaud Garcia Fons erlebten. Überall lief abends auch Fußball…

Die größte Entdeckung war jedoch das Traditionscafé Sandri mit seinen außergewöhnlichen Eissorten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s