Linsenzählerei

Wie man sieht, sieht man zunächst einmal nichts, oder doch zumindest nicht viel. Und genau so viel sahen wir, als wir nach schier endlosem Klettern über Pass-Straßen am Rande des Piano Grande in den Monti Sibilini ankamen. Irgendwann lichteten sich die Wolken dann aber und gaben auf knapp 1500 m über dem Meer den Blick auf Casteluccio und Umgebung frei.

IMG_5794_Bildgröße ändern

In Perugia waren wir zufällig in eine Fotoausstellung über diese Berggegend gestolpert, und die Idee hatte mich nicht losgelassen, dass wir hier doch einmal vorbeischauen müssten. Schließlich liegt Spoleto ziemlich dicht, wenn auch deutlich tiefer und damit wärmer. Meine Gattin war erstmal nicht sehr begeistert, das ohnehin in diesen Tagen nicht sehr sommerliche Wetter mit der Kälte im Gebirge einzutauschen. Aber die Begeisterung kam dann doch!

IMG_5831_Bildgröße ändern

Casteluccio ist ein 150-Seelen-Nest auf einer Anhöhe mitten im Piano Grande. Letzteres hat natürlich mit Tasteninstrumenten nichts zu tun, bezeichnet vielmehr diese große Hochebene, auf der auch heute noch die berühmten Berglinsen (ebenso wie Gerste und Raps) angebaut werden – alles Bio, versteht sich. Die eigentliche Attraktion ist die blasse Blüte der Felder im Frühsommer. Mitte Juni war davon allerdings nur zaghaft etwas zu spüren. Es war zu kalt für die Jahreszeit.

Malerischer kann sich ein Ort jedoch kaum zeigen als Casteluccio über dem Piano Grande und vor dem Monte Vettore – obwohl wir später auf der Reise lerneten, dass immer noch eine Steigerung möglich ist.

IMG_5849_Bildgröße ändern

IMG_5797_Bildgröße ändern

Obwohl es noch gar nicht so lange her ist, dass der Ort mit einer ganzjährig befahrbaren Straße Anschluß an die Zivilkisation erhielt und man sich auch im dichten Nebel über die einst sumpfige Ebene wagen kann, hat das heutige Dorf seine Wurzeln im 13. Jahrhundert. Aber auch zur Römerzeit soll es hier schon eine Ansiedlung gegeben haben.

IMG_5856_Bildgröße ändern

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s