Dornröschen hätte seine Freude

Am Rande von Graaf-Reinet steht man in einer kleinen Straße plötzlich vor einer Wand aus haushohen Kakteen und anderen stacheligen Gesellen. Ein unscheinbares Schild identifiziert diesen Ort als Obesa Nursery. Beim ersten Versuch scheiterten wir an dem verschlossenen Eisengittertor, aber einen Tag später wurde uns dann Eintritt gewährt. Zwar kann man hier durchaus Jungpflanzen erwerben, doch…

Weiter südlich nur noch die Antarktis

Das Restcamp im Agulhas National Park ist ein perfekter Rückzugsort. Die Zivilisation kann man weit hinter sich lassen. Wer braucht hier schon Satellitenfernsehen, auch wenn das zum Komfort der „Strandhütten“ im Nationalpark gehört? Meerumtost findet man sich in einer nahezu unberührten Landschaft südafrikanischer Küstenheide. Doch natürlich täuscht dieses Bild auch hier. Alle Fynbos-Gebiete der westlichen…

Exotik pur

Mit vollem Recht zählt das Pflanzenreich der südafrikanischen Kapregion zum UNESCO-Weltnaturerbe. Auf einem halben Prozent der Landfläche Afrikas finden sich fast 20% aller Pflanzenarten des gesamten kontinents, ein Drittel davon ausschließlich hier zu finden. Die heidekrautähnliche Fynbosvegetation und eine Vielzahl von Proteen erregen meist die größte Aufmerksamkeit, aber auch die Sukkulenten der Karoo sind spannend….