Kashgar 2017

Schon auf meiner ersten Chinareise 1985 hatte es mich bis an den Südwestrand der Taklamakan nach Kashgar verschlagen. Damals durfte man als Ausländer in ganz China offiziell weniger als 200 Orte und Regionen besuchen. Xinjiang war ebenso wie Tibet mal „offen“ und mal „geschlossen“, und man benötigte unabhängig vom Touristenvisum noch eine spezielle Reiseerlaubnis. Wir…

Nur ein paar Meter abseits

Da gibt es sie noch, die einfachen Dienstleistungen. Obwohl die Tage des Barbiers auf dem Bürgersteig wohl auch gezählt sind. Immerhin finden aber auch immer wieder Leute aufs Neue solche Nischen. In dem von Afrikanern bewohnten Viertel zum Beispiel, in dem ich hauptsächlich meine Feldforschung durchführte, hatte sich gerade erst ein Arbeitsloser selbständig gemacht. Statt…

Gehöker und Geschacher – die ganze Stadt ein Markt

Guangzhou – wie wohl die meisten chinesischen Großstädte – scheint sich nur noch als Handelsort zu definieren. Die ganze Stadt ist ein einziger riesiger Markt, unterteilt nur nach Arealen für Konsumenten und Händler sowie nach Warengruppen. Die großen Fußgängerzonen der Innenstadt sind dabei geprägt von nationalen und internationalen Ketten und ziehen hauptsächlich die Generation Ü40…