Wasserspiele

Nicht Venedig bei Aqua Alta, vielmehr eine Attraktion im öffentlichen Raum ist dieser seicht überschwemmte Platz im Herzen von Nizza. Meist spiegeln sich die umliegenden Gebäude. Doch von Zeit zu Zeit tut sich etwas. Zunächst versinkt die Welt in dichtem Nebel. Und dann beginnen die eigentlichen Wasserspiele. Wasserspiele, die von Kindern ganz anders interpretiert werden….

Nice

Das kann man ja  nun französisch aussprechen – dann ist es Nizza, die nächste Station auf dem Weg nach Korsika. Oder man spricht es englisch aus – und das ist die Stadt an der Côte d’Azur ja auch: nett. Und Engländer rennen hier auch nicht erst seit vorgestern ebenfalls ziemlich zahlreich herum, haben vielleicht den…

Serre de la Madone

Der Garten Serre de la Madone erstreckt sich vor den Toren Mentons an einem Berghang. Ein Major Lawrence Johnston hat hier unzählige Exoten angesiedelt, die er von Reisen durch Asien, Afrika und Australien mitgebracht hatte. Hier kann man ganze Tage verbringen und nach jeder einzelnen Wegbiegung immer neue Pflanzenwelten entdecken.          …

Le Palais Carnolès

Im Zitrusgarten des Palais Carnolès Im Palais befindets sich heute das Museum der schönen Künste. Der Garten selbst is mehr ein Arboretum, in dem etwa 400 Zitrusbäume wachsen. Ca. zwanzig Arten sind bestimmt, aber an vielen der teils schon recht alten Bäume steht ein Schildchen, wonach die Sorte erst noch identifiziert werden muss. Einige der…

Auf ein Neues – Provence und Korsika 2016

Prolog Der letzte Beitrag in meinem Blog liegt nun auch schon wieder zehn Monate zurück (obwohl ich ihn viel später geschrieben und hochgeladen habe). Zwischen jenem wetterfühligen Beitrag aus der Bretagne und heutigen ersten Bericht über die jüngste Reise liegen noch Besuche in Xiamen, im Kreis Nanping, auf der taiwanesischen Insel Jinmen, in Quanzhou, in…

Ein Seher geht ans Eingemachte

Dass Nostradamus der Welt alle m??glichen und unm??glichen schicksalhaften Vorhersehungen bescherte, ist ja nun allgemein bekannt. Dass er in Saint-Remy-de-Provence geboren wurde und immerhin seine 20 letzten Lebensjahre in Salon-de-Provence verbrac…

Chronologie hin oder her

Inzwischen liegen Salon-de-Provence, Marseille, die Camargue und Eygui??re hinter uns, und obwohl es auch von diesen Orten Einiges zu berichten g??be (wird nachgeholt), muss jetzt erst einmal dem Gl??cksgef??hl Ausdruck verliehen werden, das uns b…

360 Grad Roccoco

An einem Markttag ins Zentrum von Aix-en-Provence zu fahren und dabei auch noch auf einen Parkplatz vor einem bestimmten Restaurant zu hoffen, das man zuvor nie besucht hat, grenzt an …Zwei Tage sp??ter stellte sich dann bei einem zweiten Versuch…

Vor einer Woche

Die Zeit vergeht…Nach dem Markt in Forcalquier fuhren wir nach Viens, das sich als eines der sch??nsten Bergnester der Provence entpuppte, die wir bisher besucht haben. Von touristischer Infrastruktur keine Spur verf??gt das Dorf nur ??ber eine kle…

Der Wein

Der Wein musste noch nahgeliefert werden! Ein Bild von meinem kleinen K??seteller, den ich bei Sylla in Apt dem s????en Dessert vorgezogen habe. Den Weineinkauf setzten wir dann erst am folgenden Dienstag auf unserer Weiterreise nach Aix-en-Provence …

Adieu Verdon

Vor ein paar Tagen statteten wir von Greoux aus dem Verdon noch einen letzten Besuch ab. ??ber serpentinenreiche Bergstra??en f??hren wir zun??chst nach Esparron, das mit seinem gleichnamigen Stausee am Ende der Basse Gorge du Verdon liegt. Am Eingang…

Markt, Wein, Markt, Wein

Samstag ist gro??er Markttag in Apt. Die gesamte Altstadt wird seit Jahrzehnten einmal in der Woche zum Marktplatz f??r K??se, Wurst, Honig, Seife, Souvenirs, Tischdecken, Marmeladen, Lavendel und alles, was sonst noch das Touristenherz erfreut. Dane…

Französisches Ökobewusstsein

Unser erster Abstecher f??hrte nach Manosque – zum Fabrikverkauf von l’Occitane. Nachdem wir uns vom Kaufrausch erholt hatten war dann aber Lehrreiches angesagt. In den Bergen nordwestlich von Manosque wurde von der Verwaltung des Landschatsschutzg…

Das Dorf mit dem Stern

Moustiers Sainte Marie ist eines der sch??nsten D??rfer der Provence, das ich mir vorstellen kann. Der Goldene Stern, der hoch ??ber den D??chern an einer Kette zwischen den bekr??nenden Felsgipfeln h??ngt, tr??gt nicht unerheblich zum Reiz dieses Ortes …

Pardon, le Verdon

Die Schluchten des Verdon kann man n??rdlich und s??dlich des Flusses jeweils auf einer Hochstra??e durchfahren oder am Grund durchwandern. Dieses Mal begn??gten wir uns mit der Befahrung der s??dlichen Route, da wir die Wanderung vor einigen Jahren sc…

Wein und Schein

Wie man aus dem Foto des letzten Eintrags aus Grasse ersehen kann, hatten die Wetterg??tter Erbarmen. Der sonnige Nachmittag reichte, um unser Zelt mehr oder weniger trocken zu legen. Um nichts zu riskieren verbrachten wir die – niederschlagsfreie …

Und nochmal Grasse, und nochmal Parfüm

Da es bereits am Abend, als wir aus Antibes zur??ckkehrten, schon wieder regnete und der Wetterbericht auch f??r den folgenden Tag keinerlei Besserung in Aussicht stellte, entschlossen wir uns zu einem weiteren Besuch in Grasse. Immerhin versprach d…

Azurblau?

In Antibes befindet sich das ber??hmte Picasso Museum, dessen Sammlung im Wesentlichen aus Werken Picassos besteht, die dieser w??hrend eines zweimonatigen Aufenthalts im Jahr 1946 hier anfertigte. Soweit, so gut. Bei diesen Werken handelt es sich v…

Impressionen aus Antibes

Strahlender Sonnenschein, Wind, blaues Meer und ein traditionell ??berdachter Markt, Austern auf dem Teller, Luxusyachten im Hafen, alte Leute in der Kirche, Flaneure, Touristen, ein Salon de The an einer ruhigen Stra??enecke, Glockenl??uten im Hinte…

Duftorgel

So nennt sich der Arbeitsplatz der Nasen, also der exklusiven Gruppe derer, die bis zu 2500 reine Aromen blind erschnuppern k??nnen. Mit guten Chemiekenntnissen wird man nach dreij??hriger Ausbildung zur Juniornase – wenn man die Pr??fung besteht: Er…

Creatrice de Parfum

Zwei Stunden Workshop, und schon haben wir beide unsere ganz individuellen und einzigartigen D??fte kreiert. Aus Basisnote (f??r die Langzeitwirkung), Herznote f??r den Charakter der Duftkomposition und Kopfnote f??r den ersten, allerdings fl??chtigen,…

Endlich Sonne und Wärme – leider nur von kurzer Dauer

Als wir gestern nach endlosen Serpentinen durch Schluchten, ??ber P??sse, auf engen Strassen mit bis zu 12% Steigung bzw. Gef??lle auf die „Ebene“ der Ostprovence herabsahen und die herrliche Sonne des sp??ten Nachmittags genossen, glaubten wir uns am…

Sommerurlaub mit Hindernissen

Nach einem sehr kurzen Intermezzo in Hamburg im Anschluss an die Reise nach Johannesburg sollte es eigentlich am Montag gleich weiter in die Provence gehen. Dieser Plan stellte sich allerdings als „zu sportlich“ heraus.Mit eineinhalb Tagen Versp??t…