Neulich nochmal in Singapur

Letzten Sommer hatte ich nicht gedacht, so schnell wieder im Stadtstadt dicht über dem Äquator zu sein. Aber wenn man schon mal eingeladen wird… Das Sands, den Singapore Flyer (das Riesenrad links der Bildmitte) und das irre Gebäude des Technologiemuseums gleich links neben dem Sands konnte man am besten vom Standort des Merlion, des Wahrzeichen…

Laubengänge in Äquatornähe

Wie in Südchina sind die traditionellen Straßenzüge Singapurs mit Arkaden ausgestattet, die es Fußgängern zu allen Zeiten erlaubten, unbeschadet von Sonne oder tropischen Regengüssen durch das Viertel zu navigieren. Mal kann man dort Jugendstilkacheln entdecken, mal einen Altar, der zusammen mit dem Hufeisen aus einem ganz anderen kulturelen Kontext das Geschäftsglück garantieren soll. Und manchmal…

Art Deco im Stadtstaat

   Waren es in der Vergangenheit vor allem die typischen chinesischen Häuser im südostasiatischen Stil, die zu Zwecken der Identitätsstiftung und als Touristenattraktionen restauriert und herausgeputzt wurden, so hat Singapur erst vor wenigen Jahren den Wert der baulichen Zeugen jüngerer Epochen entdeckt. Ganz hoch im Kurs stehen derzeit die Gebäude der singapurianischen Art Deco Phase….

Mahlzeit

Das hervorragende und noch dazu ziemlich preiswerte Essen in Singapur wäre allein schon ein guter Reisegrund. Zwar gibt es natürlich auch ausreichend noble Esstempel, doch das schönste Ambiente haben nach wie vor die Foodcourts und Eckrestaurants fürs einfache Volk und jeden Tag. Viel Plastik, keine Deko, bodenständiges Angebot und meist unschlagbar günstige Preise. Allerdings sind…

Singapore Gardens by the Bay at Night

Die Gardens by the Bay sind eine der neuesten Attraktionen Singapurs. Besonders nach Einbruch der Dunkelheit üben sie eine ganz besondere Faszination aus. Licht- und Musiksjows zur vollen Stunde versetzen die Besucher in SciFi-Stimmung Marke „Avatar“. Und gegenüber steht eines der spektakulärsten Gebäude Singapurs – das Strand. Ein Luxushotel und Casino, das demselben Unternehmen gehört,…

The Airconditioned Nation

Alles hatte so gut begonnen. Der Blog schien das perfekte Kommunikationsmittel auf Reisen und auch das Mittel der Wahl, um Erlebnisse in Erinnerung zu behalten. Der Sommer 2013 hat aber alles über den Haufen geworfen. Da ich auf der Reise keine Zeit für neue Einträge fand und auch nach der Rückkehr zu beschäftigt war, wurde…